Freitag, 4. Mai 2018

Feldsteinpflastern : Regenrinne

Fertig sieht es so aus : noch etwas kahl,aber der Frühling gibt sein Bestes.
____________________________________________________________________
Das ist das Tor zur Unterwelt.
Dahin geht das Regenwasser.
Hier sieht man die vordere Ecke des Gutshauses,bisher lief das ganze Regenwasser über die Einfahrt hinweg. Nicht sehr praktisch,besonders bei Frost.
Hier mauert der Hausherr nun diese formschöne Regenableitung:
Das Wasser geht nun UNTER der Einfahrt hinweg. Die Ableitung hat der Hausherr vorher schon vorbereitet.

Nach dem Mosaiksteinartigen Verlegen der Feldsteine ( alle in Mörtel) hat er nun die Fugen noch sauber ausgefugt und für eine schöne Optik wird noch alles gebürstet.

Nur wenn es unauffällig aussieht und so, als wäre es schon immer dagewesen, ist es perfekt.

1 Kommentar:

  1. Sieht wirklich total unfauffällig aus! Man sieht erst an den Bildern, wie viel Arbeit daran hängt!
    Schönes Wochenende wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen